Montag, 23 Juni 2014 00:00

Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele in Mülsen

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele am 21. und 22 . Juni 2014 in Mülsen - 1. "Zwickiade"

Der Name hat sich (etwas seltsam in „Zwickiade“ ) geändert, der Wettkampf ist der gleiche geblieben. Einmal im Jahr werden alle aktiven Turnerinnen und Turner des Kreises Zwickau im Kinder- und Jugendbereich nach Mülsen gerufen, um sich in Mehrkampf und Gerätefinals miteinander zu messen. Auch die Gersdorfer starteten an zwei Tagen mit 18 Mädchen und 11 Jungen. Am Samstag mussten die Mädchen in den Pflichtklassen ran. Hier hatten die Gersdorferinnen in dem sehr großen Starterfeld nur Außenseiterchancen. Umso mehr muss man die Mädels loben, dass sie sich an den Start getraut haben. Alle haben toll gekämpft und am Ende holten sich Tanja Löffler, Lilly Lohse und Alina Frank sogar jeweils eine Bronzemedaille in den Gerätefinals.

Die Jungs hatten es am Sonntag etwas leichter. In der AK 7 war Arwed Kirmse von Traktor Neukirchen nicht zu schlagen, dhinter holten Finley Nagel und Arno Kern die Plätze 2 und 3. Und in den Gerätefinals kamen auch noch Marius Müller und Ephraim Kramp aufs Treppchen. In der AK 9 machten die Gersdorfer Luca Fenzl und Enzo Oppitz  jeweils Platz 1 und 2 unter sich aus. Nur am Barren konnte sich Felix Spranger vom TV Stöckener Hasenheide einmal dazwischen schieben. Vincent Uhlmann turnte in der AK 11 einen tollen Wettkampf und wurde hinter dem dominierenden Philip Vietz von Traktor Neukirchen Zweiter. Lorenz Pfeifer holte den 3. Platz in der AK 13. Hier waren leider wie in den Kürklassen der AK 15 und 17 nicht mehr als 6 Turner am Start, so dass keine Gerätefinals statt fanden. Daher mussten auch Max Kern (AK 15) und Felix Müller (AK 17) nur im Mehrkampf ran. Beide konnten sich gegen ihre Konkurrenten aus Neukirchen und vom TV Stöckener Hasenheide durchsetzen und wurden „Zwickiade“ - Sieger.

Einen feinen Wettkampf lieferten die Damen in den Kürklassen AK 15 und AK 17. Michelle Viertel (AK 15) landete in der Gesamtwertung zwar noch auf dem undankbaren vierten Platz, holte in den Gerätefinals aber drei Bronzemedaillen. Maxi Augustin (AK 17) war sowohl in der Gesamtwertung als auch in den Finals auf Platz 2. hinter Vivien Birnstein aus Neukirchen abbonniert. Und am Sprungtisch konnte sich sogar Sarah Hofmann noch über eine Bronzemedaille freuen.
Ein Dank gebührt vor allem den Turn-Enthusiasten des TV Mülsen, die jedes Jahr viel Freizeit opfern und den zweitägigen Wettkampf blendend organisieren.

Hier geht's zu den Fotos

Ergebnisse vom Samstag

Ergebnisse vom Sonntag

 

 

Gelesen 4515 mal Letzte Änderung am Montag, 22 September 2014 12:45