Sonntag, 10 November 2013 00:00

Landesligafinale in Chemnitz

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Landesmeistertitel für Turner von Blau-Weiß Gersdorf

Am vergangenen Samstag fand in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle das Finale der Sächsischen Landesliga im Gerätturnen statt. Die jeweils vier besten Vereine des Freistaates hatten sich im Mädchen-, Frauen-, Jungen- und Männerbereich für den Finalwettkampf qualifiziert. Während die Farben von Blau-Weiß im weiblichen Bereich nicht zu finden waren, wurde die Gersdorfer Turnerschaft durch Max Kern als Gaststarter in der Jungenmannschaft des ATV Frohnau sowie vom Männerteam der SSV Blau-Weiß Gersdorf vertreten. 

Max Kern war schon in den Vorrundenwettkämpfen zur diesjährigen Ligasaison der erfolgreichste Aktive seiner Gastmannschaft. Auch beim Finale zeigte der junge Gersdorfer wieder vollen Einsatz an allen sechs Geräten (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck). Zwar reichte es für sein Team am Ende nur für Rang vier, aber mit Platz drei in der Einzelwertung unterstrich Kern seine hervorragende Form und wurde erneut Mannschaftsbester.

Im Männerbereich ging beim Finale die komplette Gersdorfer Mannschaft an den Start. Während André Uhle, Jakob Vogel, Bastian Wullert und Florian Lindner die Vorrunde noch allein bestreiten mussten, kamen in Chemnitz nun auch Lukas Leonhardt, Steve Pützschler und Carl Müller zum Einsatz. Das Team von Blau-Weiß begann an den Ringen und am Sprung mit überzeugenden Übungen. Auch am Barren lief der Wettkampf zufriedenstellend. Eine Schrecksekunde gab es, als sich Lukas Leonhardt während seiner Übung am Barren eine leichte Fingerverletzung zuzog. Er war eigentlich noch für das abschließende Pferdturnen eingesetzt, allerdings blieb zunächst ungewiss, ob dies möglich sein wird. Die Geräte Reck und Boden verliefen dann wieder gewohnt sicher und vor allem auf der Bodenfläche boten die Gersdorfer dem Publikum anspruchsvollsten Sport. Zum Schluss ging es dann ans Pauschenpferd. Auch Leonhardt setzte sich trotz Verletzung noch einmal für seine Mannschaft ein und trug wichtige Punkte zum Endergebnis bei. Dieses wurde dann auch mit Spannung erwartet. Bei der Siegerehrung war es dann amtlich – zum ersten Mal gewinnt das Gersdorfer Männerteam den Sachsenmeistertitel und verwies die Mannschaften aus Leipzig, Possendorf und Dresden auf die Plätze. 

In der Einzelwertung sorgten André Uhle und Bastian Wullert für einen Gersdorfer Doppelsieg.

Ergebnisse

 

Gelesen 2733 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.