Samstag, 21 Dezember 2013 00:00

Weihnachtsschauturnen 2013

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 Weihnachtsshow von Blau-Weiß war voller Erfolg

Mehr als 350 Zuschauer kamen am vergangenen Samstag zur sechsten Auflage des traditionellen Weihnachtsschauturnens der SSV Blau-Weiß Gersdorf, sodass die kleine Turnhalle an der Benedixstraße bis auf den letzten Platz gefüllt war. Auch in diesem Jahr führte wieder der Weihnachtsmann höchst persönlich durch das Programm. 

Eröffnet wurde die Show mit einem Rock‘n Roll der Tanzgruppe. Das besondere Highlight dabei war, dass die Musik nicht wie gewöhnlich vom Band, sondern von Elvis-Imitator Sebastian Raschke kam, der dem Original stimmlich und kleidungstechnisch in nichts nachstand. Es folgten bunte und abwechslungsreiche Darbietungen der Vorschulkinder und der sechs bis zehnjährigen Jungen und Mädchen, die dem Publikum zeigten, was sie bereits alles können. 

Natürlich durften auch die Männer des Gersdorfer Landesligateams nicht fehlen. Verstärkung erhielten sie bei ihren Shownummern von den Chemnitzer Bundesligaturnern Florian Lindner, Sebastian Bock und Klaus Kirchberger. Mit Saltos und Schrauben demonstrierten sie eindrucksvoll, welche turnerischen Höchstleistungen auf der erst 2013 angeschafften Akrobatikbahn möglich sind. Diese wurde hauptsächlich aus Spenden finanziert und auch in diesem Jahr zeigte sich das begeisterte Publikum sehr großzügig mit den Sportlern von Blau-Weiß. 

Die Organisatoren waren wie in jedem Jahr bemüht, ehemalige Aktive des Vereins in das Programm zu integrieren. So reiste Elisabeth Walther beispielsweise aus Jena an, um ihre aktuellen Übungen an Balken und Stufenbarren zu präsentieren. „Ich komme immer wieder gern zum Schauturnen nach Gersdorf, weil die Atmosphäre in der Halle eine ganz besondere ist“, so die junge Turnerin. Auch die Seniorenturner des Vereins bereicherten das Programm mit einer Darbietung am Barren. Dazu holten sich Klaus Bretfeld, Günter Löffler und Rainer Preuß die Unterstützung von Luca Fenzl (AK 6/7) und Enzo Oppitz (AK 8/9), beide amtierende Sachsenmeister ihrer Altersklassen, und stellten auf turnerische Art und Weise dar, dass das Gersdorfer Turnen eine Brücke zwischen vielen Generationen ist. 

Am Ende der Show versammelten sich alle 75 Mitwirkenden in der Hallenmitte und sangen gemeinsam mit Elvis „White Christmas“. „Es war eine der schönsten und kurzweiligsten Shows der vergangenen Jahre“, sagte Trainerin Regina Clauß im Anschluss.

Hier geht's zu den Fotos

 

Gelesen 2763 mal Letzte Änderung am Sonntag, 19 April 2015 15:20
Mehr in dieser Kategorie: « Abschluss des Wettkampfjahres 2013

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.